Kennst du das, wenn du schon wieder etwas getan hast, was dir überhaupt nicht guttut und gleichzeitig ist es „einfach so passiert“? In diesem Kurs lernst du praktische Werkzeuge und Strategien, um dich von schädlichen Gewohnheiten zu befreien und den Automatismus zu unterbrechen. Entdecke, wie du negative Verhaltensmuster sowie den Impuls der Selbstschädigung erkennst und gesündere Bewältigungsmechanismen entwickelst. Im Selbsthilfekurs erkläre ich dir, was mir dabei half, schädigende Verhaltensmuster aller Art aufzulösen und diese Energie für mich statt gegen mich zu nutzen. Diese Vorgangsweise war für mich ein wichtiger Game-Changer hin zu einem erfüllten Leben. Und das wünsche ich auch dir!

Du lernst in diesem Selbsthilfekurs:

  • Verstehen, was selbstschädigendes Verhalten ist und wie vielschichtig es sein kann

  • Verstehen, wie Gewohnheiten entstehen, wann sie selbstschädigend sind und wie man sie ändern kann

  • Auslöser erkennen und damit konstruktiv umgehen

  • Den Kippmoment kennen – der Moment, in dem wir unsere Handlung noch entscheiden

  • Gesunde Verhaltensweisen kultivieren und Stolpern als Teil des Prozesses anerkennen

Trailer abspielen

  1. 02
    • Folien selbstschädigendes Verhalten

    • Einführung

      GRATIS VORSCHAU
    • Selbstschädigendes Verhalten besser verstehen

    • 1. Schritt: Sich selbstschädigendes Verhalten eingestehen

    • 2. Schritt: Die Gewohnheitsschleife durchschauen

    • 3. Schritt: Den Kippmoment erkennen

    • 4. Schritt: Neue Verhaltensweisen kultivieren

    • Bonus: Stolpern gehört dazu

  2. 03
    • Übungsblatt 1: Beobachten

    • Übungsblatt 2: Akzeptanz

    • Übungsblatt 3: Verhaltensmodell

    • Übungsblatt 4: SOBER

    • Übungsblatt 5: Neue gesunde Routinen kultivieren

    • Übungsblatt 6: Rückfällen vorbeugen

    • Literaturempfehlungen

  • Asynchron

    Du erhältst 5 Jahre lang Zugriff und lernst wann du willst, wo du willst und in deinem eigenen Tempo. Alles, was du brauchst, ist eine Internetverbindung.

  • Bescheinigung

    Nach Abschluss des Onlinekurses erhältst du, wenn gewünscht, eine Teilnahmebestätigung über den Kurs.

  • 14-Tage Rückgaberecht

    Wenn du unzufrieden bist, kannst du innerhalb der ersten 14 Tage nach dem Kauf vom Kurs zurücktreten und erhältst dein Geld zurück.

Bezahlen

Du kannst mit allen Kredit- und Debitkarten zahlen. Auch eine Zahlung per Paypal ist möglich. Vor allem bei kleineren Beträgen wären wir sehr froh, wenn eine dieser Zahlungsformen genutzt wird. Wenn du weder Paypal noch eine Kreditkarte hast, oder die Kursgebühr überwiesen werden soll, dann schreib uns eine E-Mail mit deiner Rechnungsadresse an [email protected] und wir schicken dir eine Rechnung.

Wenn du den Kurs für 99€ für eure Selbsthilfegruppe kaufen möchtest, dann schreib uns gerne ebenfalls eine E-Mail. Du hast dann eine Woche Zeit, den Rechnungsbetrag zu überweisen – der Kurs wird aber schon bei Rechnungsstellung freigeschaltet.

Johanna Längle

Über die Referentin

geleitet von ihrer Neugier erlernte Johanna verschiedene Berufe, war u.a. selbstständig im Marketing tätig und arbeitete in einem irländischen Hostel am Meer. Aktuell findet sie ihre Leidenschaft in der Genesungsbegleitung und darin, in Vorträgen, Workshops u.v.m. über psychische Erkrankungen aufzuklären und vor allem anderen Betroffenen von Borderline mit ihrer einfühlsamen Art zu zeigen: Man kann auch mit dieser Erkrankung ein zufriedenes Leben führen. In ihrer Freizeit trinkt sie gerne Cappuccino beim Bücherlesen in schönen Cafés. Johanna ist Gründerin von i-borderline.

Das Monster und die Liebe: Umgang mit unangenehmen Gefühlen

"Du bist nicht gut genug. Andere machen alles richtig und du alles falsch. Am besten, du gibst einfach auf." - Kennst du diese gemeine Stimme? Wir wissen, wie schädlich diese innerlichen Bewertungen sind und schaffen es dennoch nicht, diese Stimme zum Schweigen zu bringen. Dieses innere "Monster" scheint permanent gegen uns zu kämpfen. 

Johanna Längle eröffnet in dem Buch auf anschauliche und leicht verständliche Weise einen Weg - anlehnend an der Arbeit mit dem inneren Kind, um sich mit dem scheinbaren "inneren Feind" auseinander zu setzen. Und dabei zeigt sich sehr achtsam und liebevoll, was dahinter stecken könnte.

Zum Buch